Unser Geld bewegt die Welt

Was macht eine Genossenschaft mit ihren Überschüssen - in Zeiten von Minuszinsen? Das haben wir am 10.12. auf unserem Strategietag besprochen.

Wir haben dieses Jahr gut gewirtschaftet. Wir alle geben 15 Prozent unseres Stundensatzes in die Genossenschaftskasse. Ursprünglich war das für unseren Betrieb gedacht - Lizenzen, Haftpflicht, Server und dergleichen und so berechnet, dass es gerade so reichen würde - so unser Geschäftsplan.

In der Tat haben wir hier Überschüsse erwirtschaftet und entschieden, dass wir diese teils spenden, teils für die Mitgliedschaft in anderen Genossenschaften verwenden wollen. Denn es gibt großartige und unterstützenswerte Organisationen da draußen, die wie wir am Wandel und der Zukunftsfähigkeit arbeiten, naja oder schlicht cool sind.

Gespendet

Mitgliedschaften