Gerechtigkeit durchs Internet

»Digital« scheint das Wundermittel für alle heutigen Probleme. Mit erheblichen Nebenwirkungen: Facebook vernetzt uns und klaut unsere Privatsphäre. Amazon erfüllt Konsumentenwünsche und raubt unsere Arbeitnehmererrungenschaften. Google ist kostenlos und Du bezahlst mit Deinen Daten, die Umwelt mit Klimawandel durch CO2-Ausstoß von Servern.

Digital ist überall und verspricht eine unvorstellbare Fülle an Informationen, Wissen, Teilhabemöglichkeiten und Kollaboration, ganz zu schweigen von unzählbaren Dienstleistungen und Waren. Kurzum Demokratie, Chancengleichheit und die Stärkung der modernen Persönlichkeitsrechte.

Digital verändert nicht nur unser Stadtbild.

Aber hilft uns digitale Technologie wirklich  bei der Verwirklichung einer gerechteren Welt? Und geht bei digital alles mit (ge)rechten Dingen zu?

Oder erleben wir vielmehr einen schleichenden Rückgang unserer Rechte und neue (globale) Machtkonstellationen, die uns nötigen Gerechtigkeit neu zu verhandeln?

Also was tun? Gemeinsam mit Dir wollen wir als Teil des diesjähriges Klimaherbstes erörtern, wie wir das Internet für eine gerechtere Welt einsetzen können – im Großen wie im Kleinen.

Am 17.Oktober, 18.00-20.30 Uhr in der Münchner GLS-Filiale.

Hier geht´s zur Anmeldung, wir sehen uns dann analog.

Und hier gibt´s einen Vorgeschmack.

Wir freuen uns auf Dich!